WELPEN

 

Die Welpenzeit ist der mit Abstand wichtigste Lebensabschnitt mit ihrem Hund. In dieser Zeit werden die Weichen für das zukünftige Zusammenleben mit ihrem vierbeinigen Freund gestellt.

Die ersten 16. Lebenswochen sind massgebend wenn es um Gewöhnung und Sozialisierung geht. Ihr Welpe lernt die sozialen Regeln mit Artgenossen, Mensch und anderen Tieren. Ebenfalls sollte ihr Welpe entspannt und positiv an optische, akustische und sensomotorische Reize gewöhnt werden. Das Erkundungsverhalten der kleinen Fellknäuel ist in den ersten Wochen sehr intensiv und sie können dies gezielt nutzen.

 

 

 

 

Viele Welpenstunden lassen die Kleinen zu lange spielen, dies fördert Mobbing, Unsicherheit und schädigt dauerhaft das Vertrauen in den Besitzer. Oft werden wesentliche Punkte der Hundeerziehung vernachlässigt und dies führt im Jungehundealter zu Frustrationsproblemen.

Wir arbeiten hier anders. Während unseren Welpenförderungsstunden lernen die jungen Hunde sich auf den Besitzer verlassen zu können. Gemeinsam werden Sie Objekte und «Angstauslöser» stressfrei und entspannt erkunden können. Wir gewöhnen die Welpen an verschiedene Geräusche wie Baulärm, Staubsauger, Gewitter, Feuerwerk etc. Ebenfalls üben wir dann bereits den sattelfesten Rückruf ein, denn die Pubertät und somit das Bedürfnis nach grenzenloser Freiheit kommt bestimmt. Wir trainieren ebenfalls bereits in dieser ersten Zeit das korrekte Kreuzen von anderen Hunden damit ein Hundebegegnungsproblem gar nicht entsteht.

Wir fahren gemeinsam mit den ÖV, besuchen den Tierpark, gehen in Einkaufszentren, gehen auf den Bauernhof, Tierarzt und Vieles mehr. Ebenfalls kommt das Freispiel nicht zu kurz, dies jedoch immer unter Aufsicht und immer kurze Sequenzen damit keine Übermüdung und «schlechte Laune» auftreten. Gerade beim Freispiel möchten wir auch das Verständnis des Hundebesitzers schulen damit dieser lernt wann und wie er eingreifen muss, wann es für seinen Hund zu viel ist und eine Pause angesagt ist.

 

 

Wir fördern und fordern ihre Welpen dem Alter und Entwicklungsstand entsprechend, lassen ihm genügend Zeit sich mit Unbekanntem auseinander zu setzen, vermitteln ihm Sicherheit und fördern damit das Vertrauen in den Besitzer und den Mut sich mit Dingen auseinanderzusetzen.

Im Anschluss an die Trainings ist immer genügend Raum für theoretisches Wissen und um Fragen zu ihrem Alltag mit dem neuen Familienmitglied beantworten zu können.
Wir arbeiten in Kleingruppen von max. 5 Welpen pro Trainer. Die Trainings finden jeweils Samstags von 8.30 – 9.30h und Dienstag 14.00 - 15.00h statt.
Bei Interesse melden Sie sich an für ein vorheriges Kennenlernen, wir freuen uns auf Sie!

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon